• White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
PABA von Source Naturals - 100 mg - 250 Tabletten

PABA von Source Naturals - 100 mg - 250 Tabletten

Hypoallergene Inhaltsstoffe (Hypoallergenic)/ Vegetarisch/ Koscher PABA (Paraaminobenzoesäure) 100 mg ist Bestandteil der Folsäure und hat viele Funktion in ernährungsphysiologische in Lebensweise des Menschen. p-Aminobenzoesäure (PABA) ist eine organische Carbonsäure, ein Baustein der Folsäure und wird oftmals den B-Vitaminen zugeordnet, ist jedoch kein Vitamin. Für viele Bakterien ist sie ein wichtiger Wuchsstoff, der zur Herstellung der Folsäure benötigt wird. Dieser Prozess kann durch die ähnlich aufgebauten Sulfonamide gestört werden. Eigenschaften des Nahrungsergänzungsmittels: PABA ist ein wasserlösliches Vitami n. Wird den B-Vitaminen zugeordnet und wirkt as CO-Enzym im Körper und ist im eigentlichen Sinne kein Vitamin. Trägt auch die Bezeichnung Vitamin B10 . Gemeinsam mit Vitamin B5 bildet sie die Grundlage für die Inosit-Synthese . Para-Aminobenzoesäure ist eine Substanz, die erst seit relativ kurzer Zeit ins Interesse der Vitaminforscher gerückt ist. Seitdem gilt PABA als das Schönheits-Vitamin. Paraaminobenzoesäure oder abgekürzt PABA ist ein wasserlösliches Vitamin, das wie alle B-Vitamine in einer (gesunden) Darmflora gebildet werden kann. PABA konzentriert sich in den Hautzellen und arbeitet überall dort mit, wo Pigmentbildung eine Rolle spielt. PABA ist Bestandteil der Folsäure und hat viele weitere Funktionen: Es ist als Co-Enzym an der Verwertung von Eiweiß sowie an der Bildung der roten Blutkörperchen beteiligt. Es agiert als Co-Enzym in der Verdauung und bei der Verwertung von Nahrungs-Proteinen. Bei PABA handelt es sich um eine aromatische Kohlenwasserstoffverbindung. Ihre Summenformel lautet C7H7NO2. Zu einer Biosynthese kommt es durch eine Reaktion, die zwischen Chorisminsäure und Glutamat stattfindet. Bei einer oralen Aufnahme der Para-Aminobenzoesäure erfolgt eine Metallisierung in Para-Aminohippursäure. Über die Haut ist die Resorption nur geringfügig. Zur Resorption von PABA kommt es im Dünndarm. Die Verstoffwechselung wird in der Leber vorgenommen. Über die Nieren gelangt die p-Aminobenzoesäure wieder aus dem menschlichen Körper. Es gibt auch einige Nahrungsmittel, in denen das wichtige Vitamin B10 enthalten ist. Dazu gehören in erster Linie Getreide aus Vollkorn, Niere, Leber von Hühnern und Bierhefe. Auch in Rosenkohl und Sojabohnen kommt die p-Aminobenzoesäure vor.
    12,99 €Preis

    2019 Stardust Germany

    FAQ

    Lieferung & Erstattung

    Terms & Conditions